Herzlich Willkommen

Wir sind eine 6-jährige Grundschule, in der Kinder länger gemeinsam lernen können. Was das bedeutet und warum wir als Schule alle gemeinsam hinter diesem Konzept stehen, können Sie im Reiter „Jahrgänge 5 und 6“ (Menü oben) nachlesen. Dort finden Sie alle Informationen zum Unterricht, zur Struktur und der wissenschaftlichen Begleitung durch das IfBQ. Wir wünschen Ihnen viel Freude auf unserer Seite! 


Kostenfreies Obst an der Grumbrechtstraße

Die Schule Grumbrechtstraße nimmt seit Anfang des Schuljahres an dem EU-Schulprogramm teil. Das EU-Schulprogramm unterstützt unsere Schule, durch die kostenlose Verteilung von Obst und Gemüse. Mit der Teilnahme an dem Programm bekommt jedes Kind dienstags und donnerstags 100 g Obst und Gemüse kostenfrei

Durch das Programm soll sich der Verzehr von Obst und Gemüse der Schüler*innen erhöhen und die Akzeptanz der Lebensmittel durch einen regelmäßigen Verzehr gesteigert werden. Außerdem wird dadurch eine gesunde Schulverpflegung unterstützt und die Kenntnisse der Kinder über verschiedene Obst- und Gemüsesorten sowie über gesunde Ernährung vertieft. Die EU strebt mit dem Programm eine nachhaltige Wirkung auf das Ernährungsverhalten der Kinder über die Grundschulzeit hinaus an.

Jede Woche bereiten Frau Palm und Herr Krüger aus dem Elternrat zusammen mit der Schulgesundheitsfachkraft Elif Demirel das Obst und Gemüse für die Lerngruppen vor.

Wir brauchen freiwillige verlässliche Helfer/innen, die immer dienstags und donnerstags von 8 bis ca. 10 Uhr das Obst und Gemüse waschen, schneiden und ggf. schälen. Die Schüler/innen        holen das Obst und Gemüse um ca. 10 Uhr ab.

Wenn Sie das Programm unterstützen wollen, dann melden Sie sich gerne bei der Elternrat Vorsitzende Frau Palm oder bei der Schulgesundheitsfachkraft Elif Demirel: elif.demirel@gru-hamburg.de.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

 


Ein Schultag in der Lerngruppe 12

An unserer Schule dürfen die Schülerinnen und Schüler im Projektunterricht die Themen mitbestimmen, d. h. neben den festgelegten Projektthemen gibt es auch immer ein Thema/Projekt, das sich Schülerinnen und Schüler selbst wählen. Einige Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe 12 haben sich dazu entscheiden, ihren Schulalltag zu filmen. Aus der sehr selbstständigen und kreativen Arbeit der Kinder unter Anleitung von Madina Rahimi und Cansel Yildirim ist ein gelungener Schulfilm geworden, der einen Einblick in einen Tag an unserer Schule gibt. Vielen Dank an alle am Film beteiligten Personen! Genießen Sie die Eindrücke, die Sie vielleicht auch an Ihre eigene Kindheit erinnern werden. 😊

Hier finden Sie einen externen Inhalt von Vimeo, bei dessen Aktivierung Ihr Browser eine direkte Verbindung zu vimeo.com aufbaut.

Bei Aktivierung des Videos werden Daten an Vimeo.com übermittelt.

Datenschutzerklärung von Vimeo.com, Inc.


Friedenszeichen setzen

Liebe Eltern,

seit einer Woche beschäftigen uns nun die schrecklichen Ereignisse in der Ukraine, die uns Angst und Sorge bereiten. Wir bekommen mit, dass auch die meisten Kinder dieses Thema sehr umtreibt. Gemeinsam haben wir heute ein Friedenszeichen mit den älteren Schülerinnen und Schülern gebildet, um dadurch dem Wunsch nach einem Ende der Gewalt Ausdruck zu verleihen.

Wir stellen aber auch fest, dass viele Kinder – zum Teil auch bereits sehr junge – viele Kriegsberichte und -bilder mitbekommen, die nicht für sie geeignet sind. Das macht ihnen Angst. Sie können das Gesehene und Gehörte nicht verstehen, nicht einordnen, nicht verarbeiten.

Bitte bewahren Sie Ihre Kinder vor ungefilterten Nachrichten und Bildern im Internet und im Fernsehen.

Wir bitten Sie: Sprechen Sie mit Ihren Kindern in kindgerechter Weise, wenn sie Fragen haben. Es gibt auch Nachrichtensendungen, die für Kinder geeignet sind, wie z. B logo bei ZDFtivi. Weiterführende Informationen zu dieser Thematik finden Sie auch unter diesem Link: Reden über Krieg mit Kindern und Jugendlichen – Hilfe zur aktuellen Lage (biwib-berlin.de). Unsere Aufgabe ist jetzt, unseren Kindern ein Gefühl von Schutz und Geborgenheit zu vermitteln.

Trotz dieser bedrückenden Lage wünschen wir Ihnen schöne Ferien und hoffen auf eine baldige friedliche Lösung des Ukrainekonflikts!

Arndt Paasch und Claudia Klähn


Ein Grund zum Jubeln: Das Ergebnis der Schulinspektion ist da!

Vom 13. bis zum 15. Dezember 2021 ist ein Team der Schulinspektion Hamburg in der Schule Grumbrechtstraße zu Gast gewesen und hat die Schule auf „Herz und Nieren geprüft“. Dazu hat es zahlreiche Dokumente eingesehen, eine Reihe von Interviews mit den verschiedenen Schulbeteiligten geführt und in über 60 Unterrichtssequenzen hospitiert. Unmittelbar nach den Weihnachtsferien hat die Schulinspektion ihr Ergebnis der Schulöffentlichkeit präsentiert. Die Rückmeldung ist überaus positiv und liegt weit über dem Durchschnitt der Hamburger Schulen. Wir freuen uns über das tolle Resultat und sind froh, dass die Arbeit unserer Pädagoginnen und Pädagogen eine derartige Wertschätzung erfahren hat! Das ist ein toller Rückenwind für 2022!

„Die Schule Grumbrechtstraße beeindruckt mit dem großen fortwährenden Engagement für ihre Schüler*innen. Man spürt das Zutrauen und die Wertschätzung für jede Einzelne und jeden Einzelnen in der gelungenen Umsetzung der pädagogischen Arbeit. Mit Leidenschaft verfolgt die gesamte Schulgemeinschaft gemeinsam das Ziel, die besten Rahmenbedingungen zu schaffen, um alle Kinder ganztägig individuell zu fördern und zu fordern.“
Das sagt Ulrike Moser, die Leiterin des Schulinspektionsteams über unsere Schule.

 

 

Elternbrief vom 25.01.2022 zum Schulinspektionsbericht


Streitschlichter stellen sich im Video vor

Juhuu! Unser Film über die Ausbildung und Arbeit der Streitschlichter:innen an unserer Schule ist gerade fertig geworden. Hier könnt Ihr euch den Film ansehen:

Hier finden Sie einen externen Inhalt von Vimeo, bei dessen Aktivierung Ihr Browser eine direkte Verbindung zu vimeo.com aufbaut.

Bei Aktivierung des Videos werden Daten an Vimeo.com übermittelt.

Datenschutzerklärung von Vimeo.com, Inc.