Herzlich Willkommen

Hinweis zur Corona-Pandemie:

Die aktuellen Elternbriefe der Schule Grumbrechtstraße, die Briefe der Schulbehörde (BSB) und alle anderen Informationen rund um die Corona-Pandemie finden Sie im Reiter Corona.


Ein Schulrundgang mit den Wichteln

Am 6.12.2020 war der Nikolaus nicht nur bei Euch zu Hause, sondern auch bei uns in der Schule Grumbrechtstraße. Hier zeigen seine Wichtel, was es in der Schule alles zu entdecken gibt.


Die Schule Grumbrechtstraße in Statements von Pädagogen, Eltern und Kindern

Mit diesem Film haben wir im wahrsten Sinne des Wortes aus der Not eine Tugend gemacht. Wegen Corona ist kein Tag der offenen Tür möglich. Deshalb haben wir als Notlösung einen Film produziert, in dem Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern und Kinder die Besonderheiten der Schule Grumbrechtstraße beschreiben und erzählen, was ihnen an ihrer Schule besonders gut gefällt. In wenigen knappen Statements wird hier erklärt, was wichtig ist an unserem Schulalltag und -konzept.


Schulrundgang mit dem Schülerparlament

Unsere Schülersprecherinnen führen euch über das Schulgelände. Viel Spaß dabei!


Unser Lesejahr 2020/21

Das Lesen hat in der Umwelt und in der Gestaltung des Lebens eine große Bedeutung. Kinder und Jugendliche erschließen sich erhebliche Bereiche ihrer Umwelt über das Lesen und damit stellt die Fertigkeit eine Grundvoraussetzung für Teilhabe dar.

Dies hat uns dazu bewogen, uns mit diesem Thema im Schuljahr 2020/21 besonders zu beschäftigen.

Hierzu haben wir eine Reihe von Ideen gesammelt und uns kleinere und größere Aktionen überlegt. In den Lerngruppen gibt es bereits seit Anfang des Schuljahres die „Büchertürme“, die die Kinder zunehmend mit ausgesuchten Büchern anwachsen lassen werden. Auch Bücherhallenbesuche und Autorenlesungen hoffen wir, trotz der aktuellen Situation, für alle Lerngruppen auf die Beine stellen zu können.

Unser Lesejahr endet im Mai 2021 mit einem Aktionstag, an dem wir u. a. die Büchertürme auswerten und auch Sieger küren werden. Wie dieser Tag aufgrund der derzeitigen Schwierigkeiten gestaltet wird, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Doch wir benötigen auch Ihre Mithilfe! Die Entwicklung und der Ausbau einer starken und tragfähigen Lesefertigkeit sollte keinesfalls nur ein Anliegen der Schule sein. Daher möchten wir auch Sie als Eltern Geschwister, Onkel, Tanten, Omas und Opas, Nachbarn, Freunde und Förderer bitten, Ihre Kinder ganz besonders auf diesem Wege zu begleiten. Besuchen Sie mit Ihrem Kind die Bücherhalle, lesen Sie abends gemeinsam Geschichten und sprechen Sie über Bücher. Animieren und unterstützen Sie Ihr Kind auf der Reise hin zu einem kompetenten Leser.

 „Bücher machen Spaß“ und „Lesen bildet“, in diesem Sinne wünschen wir euch und Ihnen ein spannendes Jahr und viel Spaß mit dem Erleben spannender Geschichten und Abenteuer. Besonders jetzt in dieser wieder zunehmend gemütlichen und besinnlichen Zeit, wenn die Tage wieder kürzer werden, kann das Lesen eines guten Buches ein ganz besonderes Erlebnis sein, egal ob allein oder gemeinsam.